Uncategorized

Neuer Sitzungstermin

Wir haben ab heute einen Termin für unsere Sitzungen.
Wenn du Lust hast dir das bunte Treiben bei uns anzuschauen oder vielleicht eigene Ideen zu spannenden umweltmotivierten Themen hast und Hilfe bei der Umsetzung brauchst, dann komm uns besuchen.

Wir treffen uns absofort jeden Donnerstag um 15:30 Uhr im Stura-Eck, Hubertstr. 15.

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Das UIKW ist wieder da mit neuen Veranstaltungen gleich zu Beginn des Wintersemesters 2013/2014

Nach der Sommerpause startet auch das Umweltinfokraftwerk wieder durch, und schon am 9. Oktober erwartet euch die nächste Veranstaltung. Als Teil der deutschlandweiten Kampagne „Bankwechsel im Hörsaal“ wollen wir eine Krötenwanderung im finanziellen Sinne anregen. Denn es ist wichtig, wo ihr euer Geld anlegt, selbst wenn es sich nur um ein Girokonto handelt. Eure Euros spielen eine Rolle!

Die meisten großen Banken in Deutschland investieren noch immer in klimaschädliche Kohlekraft, sie profitieren von fatalen Nahrungsmittelspekulationen, pumpen Milliarden in den Ausbau der Atomenergie und finanzieren weltweit die Rüstungsindustrie. Wer nicht möchte, dass sein Geld Waffenexporte in Kriegsgebiete ermöglicht, sollte über einen Bankwechsel nachdenken.

Bessere Alternativen sind die GLS Bank, Triodos Bank, Umweltbank und Ethikbank, die für einen verantwortungsvollen und transparenten Umgang mit Anlagen einstehen. Wie genau ein Wechsel funktioniert, darüber informiert das UIKW am Mittwoch, 9. Oktober, von 10 bis 14 Uhr mit einem Stand im Mensafoyer.

Weitere Informationen findet ihr auf http://urgewald.org/kampagne/bankwechsel-jetzt/.

Passend zum Thema Banken zeigen wir Euch dann am Montag, 14. Oktober, um 19:30 Uhr im Quasimono den Film „Inside Job“, der das Entstehen der Finanzmarktkrise ab 2007 beleuchtet. Der Eintritt ist wie immer frei.

Kommt einfach vorbei!

Wir freuen uns auf euch!

Euer UIKW

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Danke

Am Donnerstag ging die letzte Umweltthemenwoche mit Albin Kälins Vortrag über die Anwendung von Cradle to Cradle in der Industrie zu Ende. Für uns ist jetzt Zeit zurückzublicken und DANKE zu sagen:

DANKESCHÖN:

  • an unsere Referenten:
    – Thomas Finger, der uns die Arbeitsweise der Transition Town Initiative Berlin vorgestellt hat.
    – Dr. Felix Ekhardt von der Forschungsstelle Klimapolitik und Nachhaltigkeit
    – Tim Janßen & Nora Sophie Griefahn, die uns das C2C Konzept erklärten
    – Albin Kälin (EPEA Switzerland), der uns gezeigt hat, wie eine Welt ohne Müll aussehen  kann
    – Lars Zimmermann, der uns sein Open Source Projekt näher gebracht hat
  • an unsere Zuschauer
  • an Greenpeace für die gelungenen Kooperationen (Podiumsdiskussion Braune Spree und Wechselparty)
  • an unsere Sponsoren: Umwelteuro des StuRa, die Fachschaften Umwelttechnologien, Kultur und Technik und Landnutzung und Wasserwirtschaft.

Wir freuen uns schon auf viele neue Projekte und Ideen. Während unserer Sommerpause schmieden wir natürlich schon am Programm für das Wintersemester. Wir freuen uns auf eure Ideen und Anregungen.

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Cradle to Cradle-Woche 17. – 20.06.2013

Hallo ihr alle!

Kaufen für den Abfalleimer – wer kennt es nicht? Kaum gebrauchte Produkte wandern in den Müll, elektronische Geräte gehen schon nach ein paar Tagen kaputt, und selbst bei Lebensmitteln müssen drei Lagen Verpackungsmaterial entsorgt werden. Geht das auch anders? Kann dieser ganze Müll schon bei der Produktion vermieden werden?

„Cradle to Cradle – Kreislaufwirtschaft neu gedacht“ ist die dritte Themenwoche des UmweltInfoKraftWerks in diesem Semester. Laut Cradle to Cradle sollen Produkte entweder biologisch abbaubar oder komplett technisch wiederverwertbar sein. Das UIKW informiert!

Schon nächsten Montag geht es los, am 17. Juni um 19.30 Uhr seid ihr zum Unikino in den Hörsaal A eingeladen. Wir zeigen den Film „Nie wieder Müll – Leben ohne Abfall“ über den Cradle-to-Cradle Miterfinder Michael Braungart. Es gibt Popcorn und der Eintritt ist frei.

Am Dienstag, 18. Juni, wird das Cradle to Cradle Konzept diskutiert. Die Studenten Tim Janßen und Nora Sophie Griefahn, Mitbegründer des Vereins „Cradle-to-Cradle – Wiege zu Wiege e.V.“ werden zusammen mit dem Berliner Künstler und Ökonom Lars Zimmermann eine Podiumsdiskussion halten. Dabei geht es unter anderem um Ressourcenprobleme, Zukunftsaussichten und Open Source Initiativen. Zuschauer dürfen gerne mitdiskutieren! Beginn ist um 19.30 Uhr im Hörsaal A.

Am Donnerstag, 20. Juni, haben wir einen besonders bedeutenden Referenten eingeladen: Albin Kälin von der EPEA Switzerland kommt extra aus der Schweiz angereist, um unter anderem die Vermarktung kompostierbarer Kleiderkollektionen vorzustellen. Er war gemeinsam mit Michael Baumgart an der Entwicklung des weltweit ersten Cradle to Cradle Produktes beteiligt. Um 19 Uhr beginnt der Vortrag im Hörsaal C.

Alle Veranstaltungen sind wie immer kostenlos.

Bis nächste Woche!

Das UIKW

flyer-vorderseite

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die neue Themenwoche im Mai

Hallo Leute,

die neue UIKW-Themenwoche startet am 21. Mai. Dieses Mal wird sich alles rund ums Thema Upcycling drehen. Begonnen wird mit der Filmvorführung „Garbage Warrior“ am 21. Mai um 19:30 Uhr im Hörsaal A, Zentrales Hörsaalgebäude.

Am 23. Mai könnt ihr eure Kreativität freien Lauf lassen in unseren Workshop. Wir zeigen euch wie aus Müll brauchbare Gegenstände werden. Beginn ist um 18:30 Uhr im Foyer des ZHG.

Upcycling-FlyerH Upcycling-FlyerV

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Themenwoche zum April

Hallo liebe StudentenInnen, BürgerInnen und InteressiertInnen,

Unsere brandneue UIKW-Themenwoche „Transition Town – Stadt im Wandel“ startet nächste Woche und wir haben wieder viele interessante Neuigkeiten, Referate, Filme, Diskussionen und und und!

Los geht’s am Montag, 22. April mit der Filmvorführung „Voice of transition“. Hier gehts zum Trailer

Am Dienstag, 23. April findet unser erstes Referat statt. Thema wird sein Transition Town – &  Permakultur- Projekte in Berlin und Brandenburg. Dazu wird Thomas Finger uns über die Transition Town Kreuzberg berichten.  Anschließend könnt ihr Fragen stellen.

Am Donnerstag, 25. April gibt es das zweite Referat. Hier wird es eine anschließende Podiumsdiskussion geben. Referent ist Prof. Dr. Felix Ekart. Herr Prof. Dr. Felix Ekart ist Jurist, Philosoph, Relegionswissenschaftler und Soziologe und ist Professor am Ostseeinstitut für Seerecht, Umweltrecht und Infrastrukturrecht der Uni Rostock. Sein Thema wird sein Transition-Towns – Konzept der Zukunft? Ausserdem hält Maike Majewski, Konfliktforscherin und Pädagogin, Gründerin und Facilitator von TT Pankow einen Vortrag.

Alle Veranstaltung beginnen um 19.30 Uhr im Hörsaal A im ZHG der BTU Cottbus.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Habt ihr Fragen oder Anregungen, dann meldet euch doch einfach unter

umweltinfokraftwerk[ät]googlemail[punkt]com

Bild3

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Fliesst die Spree den Bach hinunter?

Diese Frage haben wir uns gestellt und anlässlich der Verockerung unserer Spree eine Podiumsdiskussion einberufen. Mit Greenpeace Cottbus haben wir es geschafft ein paar nette Damen und Herren einzuladen. Darunter werden sein: Einleitender Vortrag Dr. Lessmann (BTU)
Vorstellung von Maßnahmen Dr. Benthaus (LMBV)
Podiumsdiskussion u.a mit Herrn Kießling (Bündnis Klare Spree; Ecoplan-Forschungsbüro für Landschaftsökologie, Naturschutz & Umweltfragen), Herrn Dipl. Ing. (FH) Schuster (GRÜNE LIGA Umwelt-gruppe Cottbus) & weiteren Gästen.

Kommt vorbei und diskutiert mit den Experten.

A3_Verockerung.indd

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Das UIKW meldet sich zurück

So Leute pünktlich zum Osterfest hat das UIKW ein Update für euch. Wir sind mit unserer Semesterplanung nun fast durch und können euch einiges bieten.

Die Themen unserer Aktionswochen sind

Monat April Transition Town

Monat Mai Upcycling

Monat Juni Cradle-To-Cradle

Los geht’s am Montag, 22. April mit der Filmvorführung „Voice of transition“. Hier gehts zum Trailer

Am Dienstag, 23. April findet unser erstes Referat statt. Thema wird sein Transition Town – &  Permakultur- Projekte in Berlin und Brandenburg. Dazu wird Thomas Finger uns über die Transition Town Kreuzberg berichten.  Anschließend könnt ihr Fragen stellen.

Am Donnerstag, 25. April gibt es das zweite Referat. Hier wird es eine anschließende Podiumsdiskussion geben. Referent ist Prof. Dr. Felix Ekart. Herr Prof. Dr. Felix Ekart ist Jurist, Philosoph, Relegionswissenschaftler und Soziologe und ist Professor am Ostseeinstitut für Seerecht, Umweltrecht und Infrastrukturrecht der Uni Rostock. Sein Thema wird sein Transition-Towns – Konzept der Zukunft?

Die Räume zu den Veranstaltungen werden nächste Woche bekanntgegeben.

Habt ihr Fragen oder Anregungen, dann meldet euch doch einfach unter

umweltinfokraftwerk[ät]googlemail[punkt]com

Bis dahin fröhliche Ostern, wir sehen uns.

Euer UIKW-Team

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Domainwechsel

Hallo liebe Leute,

unsere Seite ist momentan im Umbau und dazu gehörte ein domainwechsel. Ihr könnt uns weiterhin unter uikw.de erreichen. Allerdings wird es hier und da zu Ausfällen bzw. Unstimmigkeiten bei dem Layout kommen. Also seid uns bitte nicht böse, im nu ist alles wieder beim alten.

euer UIKW-Team

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Frohes Neues Jahr mit der Palmölwoche

Vom 14.01. bis zum 20.01. findet die Palmölwoche an der BTU Cottbus statt. Ein breites Spektrum an interessanten Infoveranstaltungen wartet auf Euch!

Um über das brandaktuelle Thema Palmöl aufzuklären, veranstaltet das uikw zusammen mit der Studentin Viviane Meyer eine Woche rund um diese Problematik. Viviane war für 6 Monate selbst auf der von Ölpalmmonokulturen sprießenden Insel Borneo und möchte über Erfahrungen dort berichten.

Das Rundum-Wohlfühl-Paket sieht wie folgt aus: Eine Podiumsdiskussion mit namhaften Vertretern aus der Palmölszene, eine Multivisionsshow über Vivianes Zeit auf Borneo, eine palmölfreie Stadtführung, ein moderner Backpackerfilm durch Borneo, ein Ölpalmplanspiel und eine riesige Ausstellung erwarten Euch.

Hier nun das genaue Programm:

Montag, 14.01. bis 25.01.: Interaktive Ausstellung „Borneo- Schatzinsel in Gefahr“, Foyer ZHG
Broschüren mit Quiz liegen aus, es gibt tolle Preise zu gewinnen, auf Wunsch werden kostenlose Führungen (gerne auch für Schulen und Unternehmen) angeboten- einfach unter meyerviv@yahoo.com nachfragen

Montag, 14.01., 19:30 Uhr: Podiumsdiskussion „Palmöl- Fluch oder Segen?“, mit RobinWood, WatchIndonesia! und BOS (Borneo Orang-Utan Survival), HS A
mit Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg, Regionalbüro Cottbus

Dienstag, 15.01., 19:30 Uhr: Multivisionsshow „Kultur und Kampf auf Borneo“, Referentin Viviane Meyer informiert ergänzend zur Ausstellung über ihre Zeit auf Borneo, HS A
WICHTIG: Im Anschluss schafft man es noch zur Ei(n)fälle-Veranstaltung um 20:30 Uhr!

Mittwoch, 16.01., 15:30 bis 17:00 Uhr: Interaktive Stadtführung „Palmölfrei leben“,
Start vor der Mensa der BTU Cottbus, Anmeldung unter meyerviv@yahoo.com

Donnerstag, 17.01., 19:30 Uhr: Film „Cari Hutan/ In the search of forest“- eine zweimonatige Backpackertour durch Borneo auf der Suche nach Wald -auf Englisch- mit anschließender Diskussion mit dem Regisseur Florian Augustin, HS A

Sonntag, 20.01., 14:00 bis 18:00 Uhr: Planspiel der KlimaWerkstatt über das Anlegen einer Ölpalmplantage,
LG 4B, Raum 3.18 und 3.19- Anmeldungen unter meyerviv@yahoo.com

Alle Veranstaltungen sind kostenlos und werden durch Fachschaften der BTU, die Rosa-Luxemburg-Stiftung und den Umwelteuro gefördert.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und viel Spaß an den Veranstaltungen!

Liebe Grüße,

euer uikw-Team

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.